Digitales Klassenbuch auch für Hessen

Weltbeste BildungDigitalisierungBeschlossen durch: Landesparteitag Wetzlar am 6. April 20194. September 2019

Die Freien Demokraten Hessen fordern die Einführung digitaler Klassenbücher
für Hessen. Nach dem Vorbild Niedersachsens sollen an hessischen Schulen wie
auch in der Bildungsverwaltung generell alle Voraussetzungen geschaffen
werden, um den Einsatz zu ermöglichen.

Vor allem eine Anpassung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen ist hierfür
erforderlich. Deshalb soll das Kultusministerium die Einführung des digitalen Klassenbuches zunächst in einer 2-jährigen Pilotphase an 100 Schulen aller Schulformen landesweit erproben. Nach Auswertung der Pilotphase soll dann die landesweite Umsetzung unter Abschaffung der Papier-Klassenbücher erfolgen.