Schäfer-Gümbel wird der hessischen Politik fehlen

19. März 2019

Anlässlich der heutigen Ankündigung von Torsten Schäfer-Gümbel, sich aus der Politik zurückzuziehen, erklärt der Vorsitzende der FDP Hessen Dr. Stefan Ruppert: „Persönlich bedauere ich die Entscheidung von Torsten Schäfer-Gümbel sehr. Ich habe ihn in all den Jahren als sehr integren und zuverlässigen Kollegen geschätzt. Mit ihm verliert die hessische Politik eine ihrer bekanntesten und profiliertesten Persönlichkeiten. Neben seiner sehr angenehmen persönlichen Art sei an dieser Stelle auch sein besonderes integratives Gespür im Umgang mit politischen Mitbewerbern erwähnt. Für seinen weiteren Weg wünsche ich ihm im Namen des Landesverbands der FDP Hessen alles Gute.“

Der Vorsitzende der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag, René Rock, erklärte: „Auch wenn wir in der Sache sicherlich nicht immer einer Meinung gewesen sind, waren die politischen Auseinandersetzungen mit ihm stets fair und respektvoll. Er wird dem hessischen Landtag als leidenschaftlicher Politiker sehr fehlen. Torsten Schäfer-Gümbel war ein Politik-Profi, der stets wusste, wie wichtig Verlässlichkeit und Fairness in der Zusammenarbeit ist. Ich erinnere mich gerne an viele Gespräche mit ihm, die auch auf einer persönlichen Ebene immer äußerst angenehm waren. Wir hoffen, die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit seinem Nachfolger im Landtag fortzusetzen.“