Flagge des Landes Hessen

Spitzenkandidatur Landtagswahl 2018

27. Oktober 2017

Auf Vorschlag des Landesvorsitzenden Dr. Stefan Ruppert fasste der Landesvorstand der hessischen Freidemokraten am vergangenen Samstag einen Beschluss bezüglich der Spitzenkandidatur für die Landtagswahl 2018. Auf der heutigen Pressekonferenz erklärte Dr. Stefan Ruppert hierzu: „Wir haben einstimmig entschieden, der Landesvertreterversammlung vorzuschlagen, mit dem Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag René Rock als Spitzenkandidat in die Landtagswahl 2018 zu gehen. Wir freuen uns, dass wir einen höchst engagierten und sehr erfahrenen Landespolitiker gewinnen konnten, dessen erklärtes Ziel es ist, die Landespolitik anders gestalten zu wollen. Mit Rock an der Spitze haben wir jemanden, der persönlich und inhaltlich gegen ein schwarz-grünes Weiter-so eintreten und einen Kontrapunkt zu Volker Bouffier und Tarek Al-Wazir setzen wird.“

Für René Rock sei es eine große Ehre, die hessischen Freidemokraten als Spitzenkandidat im anstehenden Landtagswahlkampf vertreten zu können: „Ich möchte mich beim Landesvorstand ganz herzlich für das mir entgegen gebrachte Vertrauen bedanken und würde mich sehr freuen, wenn die Landesvertreterversammlung dem Vorschlag folgen würde.

Mit der Spitzenkandidatur geht eine große Verantwortung einher, die ich gerne annehmen werde. Gemeinsam mit allen Freien Demokraten in Hessen möchte ich um das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger werben und dafür kämpfen, dass wir den Investitions- und Innovationsstau in Hessen schnellstmöglich beseitigen können, um die Zukunftsfähigkeit unseres Landes zu sichern. Mit der Hessen Agenda 2030 haben wir konkrete Ideen entwickelt, wie wir heute die Weichen für das Hessen von morgen stellen. Nach einem seit fast fünf Jahren andauernden, durch Schwarz-Grün verursachten Stillstand wollen wir auch für Hessen Trendwenden erreichen. Als Wirtschafts- und Industriestandort ist Hessen nicht Vorreiter, sondern fällt im Bundesvergleich immer weiter zurück. Hier wollen wir entschieden entgegenwirken. Wir wollen die Infrastruktur voranbringen, denn die Staus auf Hessens Straßen werden immer länger. Und wir müssen den Sanierungsstau sowie den Lehrermangel an Hessens Schulen beseitigen, um die weltbeste Bildung an unseren Schulen zu erreichen. Darüber hinaus ist es mir ein besonderes Anliegen, auch die frühkindliche Bildung in Hessen zu stärken und Kindertagesstätten von reinen Betreuungs- zu echten Bildungseinrichtungen auszubauen.“

„Bei zahlreichen Wahlen hat René Rock hervorragende Ergebnisse für die FDP eingefahren – beispielhaft sei die Kommunalwahl 2016 genannt, bei der sein Stadtverband 21,3 Prozent der Stimmen erreichen konnte. Mit einem enormen Maß an Motivation und Leidenschaft auf der einen und einem scharfen inhaltlichen Profil insbesondere in der Energie-, Gesundheits- und Sozialpolitik auf der anderen Seite ist er ein hervorragender Spitzenkandidat, um klare Akzente im Wahlkampf zu setzen“, so Dr. Ruppert abschließend.

 

RENÉ ROCK

Geboren am 29. November 1967 in Offenbach am Main, verheiratet, eine Tochter

Politische Laufbahn

·         seit 1998: Kreisvorsitzender des Kreisverbandes Offenbach Land

·         2001-2016: Fraktionsvorsitzender der FDP im Kreistag Offenbach

·         2001-2014 und 2016: Fraktionsvorsitzender der FDP in der Stadtverordnetenversammlung Seligenstadt

·         seit 2006 Mitglied und seit 2011 Fraktionsvorsitzender der FDP in der Regionalversammlung Südhessen

·         seit 2008: Mitglied des Hessischen Landtags

·         2009 bis 2014: Stellvertretender Vorsitzender der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag

·         seit 2014: Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag

·         seit 2017: Vorsitzender der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag