Zum Tod von Dr. Hermann Kleinstück

31. Januar 2017

Zum Tod des früheren hessischen Staatssekretärs und FDP-Kommunalpolitikers Dr. Hermann Kleinstück erklärten der Landesvorsitzende der FDP Hessen Dr. Stefan Ruppert und der Vorsitzende der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag, Florian Rentsch: „Im Namen des hessischen FDP-Landesverbandes und der FDP-Landtagsfraktion sprechen wir seiner Familie und seinen Angehörigen unser aufrichtiges Mitleid aus. Dr. Kleinstücks große politische Leidenschaft und sein erfolgreiches Engagement für die Kultur in Hessen werden uns immer in Erinnerung bleiben. Er prägte weit über seine Amtszeit als Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst hinaus das kulturelle Leben in unserem Bundesland, indem er sich in zahlreichen kulturellen Institutionen wie dem Darmstädter Kunstverein über mehrere Jahrzehnte für die Förderung der Kultur stark machte.

Auch die gedeihliche Entwicklung Europas war ihm ein Herzensanliegen, das er mit der Gründung des hessischen Landesverbands der Europa-Union unterstrich. Hervorzuheben ist auch sein großes kommunalpolitisches Engagement für seine Heimatstadt Darmstadt, in deren Stadtverordnetenversammlung er viele Jahre die FDP unter anderem als Fraktionsvorsitzender vertrat. Dr. Kleinstück, der für seine Verdienste für die Demokratie und den Rechtsstaat 2002 das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse und 2013 den Hessischen Verdienstorden erhielt, wurde in all seinen unterschiedlichen Rollen und Funktionen stets als äußerst kompetenter, fairer und umgänglicher Ansprechpartner sehr geschätzt. Er wird dem kulturellen Leben in Hessen und den Freien Demokraten sehr fehlen.“