Europäische Bankenaufsicht nach Frankfurt am Main holen

Politik, die rechnen kannBeschlossen durch: Landesparteitag Hofheim am 18.11.201720. Februar 2018

Die FDP Hessen fordert alle Beteiligten (Bundesregierung, Landesregierung, Stadt Frankfurt am Main) auf, ihre Bemühungen zu intensivieren, um die Europäische Bankenaufsicht (EBA) in der Sitzung des EU-Ministerrats am 20. November 2017 nach Frankfurt am Main zu holen. Um den Finanzplatz Deutschland weiter zu stärken, müssen die Europäische Zentralbank (EZB) und die EBA am gleichen Standort angesiedelt sein.

Insbesondere fordert die FDP Hessen die Bundesregierung zu einer klaren Prioritätensetzung dahingehend auf, dass es auf der Sitzung des EU-Ministerrats aus deutscher Sicht vorrangig um die Ansiedlung der Europäische Bankenaufsicht (EBA) in Deutschland geht.